Heilerde Maske gegen Pickel – Die richtige Anwendung für die gewünschte Wirkung! Heilerde bei Akne – Luvos?

Heilerde Maske gegen Akne

Heilerde gehört zu den Instrumenten gegen Akne (neben BPO), die ich uneingeschränkt empfehlen kann. Ich habe super Erfahrung damit gemacht und werde dir in diesem Blogpost genau zeigen, was es mit der Heilerde auf sich hat und wie du deine erste Heilerdemaske so machst, dass deine Pickel besser werden!

Was ist denn überhaupt Heilerde, Dennis? Soll ich in den Garten gehen und mich im Dreck wälzen?

Heilerde wird aus sogenanntem „Löss“ gewonnen. Es lagert sich mit dem Wind zum Beispiel an Gesteinen ab.

Es besteht hauptsächlich aus Schluff und ist sehr mineralreich…

Unter anderem sind

  • Calcium
  • Kalium
  • Silizium
  • Aluminium
  • und Magnesium enthalten

Außerdem folgende Spurenelemente:

  • Kupfer
  • Zink
  • Selen

So jetzt aber genug der Theorie 😉

Heilerde wird für viele Probleme angewandt:

Neben der Aknebehandlung

…kann es auch bei Muskelproblemen oder Gelenkbeschwerden sowie Entzündungen oder sogar für die Haare verwendet werden.

Wir wollen die Heilerde allerdings erstmal nur gegen Pickel verwenden 😉

So funktionierts:

Wie wirkt Heilerde und wie beseitigt es meine Pickel?

Nachdem man die Heilerde auf der Haut aufgetragen hat…

…fängt sie langsam an zu trocknen!

Dabei nimmt die Heilerde störende Partikel wie zum Beispiel

  • Bakterien
  • Talg
  • und alte Hautschuppen

in sich auf…

Wie hilft das jetzt gegen deine Akne?

Wichtig für dich ist, dass deine Talgdrüsen nicht verstopfen

Dabei unterstützt dich Heilerde… Wie?

Wenn der Talg von der Heilerde absorbiert wird, verstopfen deine Talgdrüsen weniger und in der Folge hast du weniger Pickel!

Es geht weiter:

Besonders fettige Haut neigt zu Pickeln und Mitessern

die entfettende Eigenschaft der Heilerde spielt dir hier optimal in die Karten 🙂

Außerdem werden auch Bakterien aufgenommen und somit gibt es weniger Störenfriede auf deiner Haut…

…was für dich heißt: Weniger Pickel!

Als letztes erwärmt die Heilerde auch deine Haut, was dazu führt, dass sie besser mit Nährstoffen beliefert wird!

Jetzt aber zur Anwendung:

(Ich habe die Anleitungen für das Gesicht gemacht… Prinzipiell funktionieren sie aber auch für Pickel am Rücken)

Die richtige Anwendung der Heilerde-Maske – So reduzierst du deine Pickel!

Ich selbst habe immer die Heilerde von Luvos verwendet…

…will jetzt aber nicht sagen, dass andere Produkte nicht auch gut sein können!

Pickel besiegen mit Heilerde #1 – Anrühren

Verwende 7 Teelöffel der Heilerde…

…und vermische sie mit 2 Teelöffeln Wasser.

TIPP: Am besten machst du das ganze in einer Schüssel 😉

Pickel besiegen  mit Heilerde #2 – Waschen

Bevor du anfängst…

…dein Gesicht mit Heilerde zu bedecken, solltest du erstmal alles abwaschen, was noch drauf ist!

Denn wenn deine Poren noch verstopft sind, dann behindert das die Wirkung der Heilerdemaske!

Verwende dazu eine Waschlotion und lauwarmes Wasser!

Übrigens:

Das warme Wasser wird deine Poren öffnen…

…und somit deinen Erfolg verbessern!

Pickel besiegen mit Heilerde #2 – Auftragen

Trage jetzt die Heilerde auf die betroffenen Stellen auf.

Das geht bei Heilerde super…

…da sie sehr cremig ist!

Ich gehe so vor:

Ich betupfe mein Gesicht mit einem Pinsel mit der Heilerde…

…danach verteile ich sie gleichmäßig über das gesamte Gesicht!

Wichtig dabei: Du musst die Augen und die Lippen aussparen!

Die Heilerde wird jetzt den Hauttalg aufnehmen…

… und damit zu einer reineren Haut führen!

Pickel besiegen mit Heilerde #3 – Entfernen

Nach circa einer halben Stunde sollte die Heilerde ihre Arbeit erledigt haben!

Das kannst du dann daran erkennen, dass die Heilerde getrocknet aussieht

Und:

Es gibt keine dunkelbrauneren Flecken mehr.

Das würde bedeuten, die Heilerde ist noch feucht an einer Stelle…

Ein guter Tipp:

Wenn du den Trocknungsvorgang beschleunigen willst…

…dann kannst du dich auch in die Sonne setzen(oder im Winter irgendwo wo es warm ist)

Wenn deine Haut besonders empfindlich ist…

…dann kannst du die Maske natürlich auch etwas vorher abnehmen!

Ich habe dir für den Ablauf auch ein kurzes Video erstellt:

Luvos empfiehlt:

Die Maske sollte bei sehr fettiger Haut immer dann angewandt werden, wenn die Haut wieder glänzt.

Das ist erfahrungsgemäß so 2-3 mal pro Woche am Anfang und später weniger 🙂

Die Heilerde kann aber auch anders eingesetzt werden…

Ich verwende sie in meiner P-BPO+H Behandlung in einem anderen Zyklus…

Wenn du mehr über die P-BPO+H Behandlung lernen willst…

…dann empfehle ich dir, deinen individuellen Report abzuholen:

Du kannst eine reine Haut in 10 Wochen erreichen – und zwar damit:

Hol dir meine BESTEN, komplett auf dich zugeschnittenen Schritt-für-Schritt Trainings, um eine reine Haut zu erhalten:

Individueller, KOSTENLOSER Report für DICH, wie du reine Haut bekommen kannst!

>>Jetzt deinen individuellen ReineHaut-Report holen>>

Kostenlos: Echtes Buch über reine Haut(zzgl. Versand/Verpackung)

>>Hole dir dein Exemplar des Buchs>>

Onlinekurs über reine Haut

>>Sieh dir die Infos zu meinem Training an!>>

*Alle Erfahrungen auf dieser Seite sind echt, jedoch kann ein Erfolg natürlich nicht garantiert werden. Individuelle Ergebnisse können variieren!

...

Zum Schluss: Meine Geheimtipps für deine erfolgreiche Heilerdebehandlung!

Damit deine Erfahrung mit Heilerde auch wirklich gut wird…

…gebe ich dir hier noch alle meine Tipps dazu:

Tipp #1 Jojobaöl zum Vermeiden trockener Haut:

Die Heilerde kann die Haut schon sehr stark austrocknen…

…hier kannst du nach der Anwendung eine pflegende Feuchtigkeitscreme verwenden!

Auch Jojobaöl ist eine super Alternative!

Gerade bei trockener Haut solltest du dir sogar eine Heilerde holen, die mit Jojobaöl gemischt ist!

Es kommt noch besser:

Tipp #2: Weg mit dem Dreck 😀

Am Anfang habe ich die Heilerde immer mühsam abgewaschen…

…bis mir eine Idee kam:

Ich trage die Heilerde einfach 30 Minuten vor dem Duschen auf!

So kann ich gemütlich unter dem Duschkopf alles abrubbeln…

…und habe keine Sauerei mehr im Waschbecken 😉

Tipp #3 Verbesserung der Ergebnisse

Manchmal, wenn ich Zeit habe…

…führe ich eines meiner Kamillendampfbäder(dazu schreibe ich bald einen extra Artikel) durch

Dadurch kann die Heilerde danach noch besser einziehen und das Ergebnis ist fantastisch!

Eine Frage stellst du dir vielleicht noch:

Gibt es auch Nebenwirkungen?

Obwohl Heilerde ein sehr gut verträglices Produkt ist…

…können theoretisch kleine Nebenwirkungen auftreten.

Die größte dabei ist trockene Haut. Wenn du aber wie ich dir erklärt habe mit Jojobaöl/Feuchtigkeitscreme arbeitest… Solltest du davon verschont bleiben

Nicht vergessen:

Der austrocknende Effekt ist ja auch ein bisschen erwünscht!

Trotz ihrer heilenden Wirkung können auch minimale Nebenwirkungen auftreten.

Am Häufigsten sind dies Trockenheit der Haut, da neben den Fetten auch Feuchtigkeit entzogen wird. Bei besonders gereizter Haut kann es zu Rötungen kommen.

Sehr sehr sehr selten können auch allergische Reaktionen auftreten.

Das Risiko dafür minimierst du, indem du die Augen und die Schleimhäute aussparst!

Fazit

Heilerde ist schon fast ein Muss im Kampf gegen deine Akne!

Denn:

Sie ist auf natürlicher Basis und beseitigt viele Ursachen von Pickeln!

Probiere es einfach mal aus

Bis bald

Dein Dennis

Hol dir deinen GRATIS komplett auf dich zugeschnittenen Schritt-für -Schritt Plan um eine reine Haut zu erhalten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Inhalten auf DennisBlog

dennis-tipps.de ist ein Online-Portal, das in kosmetischen Anliegen Informationen zusammenstellt. Bei medizinischen Problemen mit der Haut konsultieren Sie bitte ihren Arzt.

Verwenden Sie Informationen aus www.dennis-tipps.de nicht als Grundlage für gesundheitsbezogene Entscheidungen und treffen Sie keine Selbstdiagnosen. Die Artikel dienen der allgemeinen Bildung und Weiterbildung, nicht der Beratung im Falle individueller Anliegen.

Bei gesundheitlichen Beschwerden konsultieren Sie bitte Ihren Arzt. Nur eine individuelle Untersuchung kann zu einer Diagnose und Therapieentscheidung führen. Nehmen Sie Medikamente nur nach Absprache mit einem Arzt oder Apotheker ein.

Diese Webseite ersetzt nicht eine professionelle medizinische Untersuchung, Beratung und Behandlung. Der Leser akzeptiert und bestätigt, dass die zur Verfügung gestellten Inhalte keinesfalls dazu verleiten sollen, verspätet einen Arzt aufzusuchen, eine ärztliche Behandlung abzubrechen, eine Selbstdiagnose zu stellen oder eine Behandlung vorzunehmen ohne den qualifizierten Rat eines Arztes.

Die Texte wurden zu rein informellen Zwecken erstellt und mit größter Sorgfalt recherchiert und geprüft, allerdings war kein Arzt an deren Entwicklung beteiligt.